Startseite

st elisabethUntergrombach. Aufgrund der aktuellen Lage dürfen die Feuerwehren keine Besuche in den Kindergärten und Schulen machen, um den Kindern das richtige Verhalten bei einem Feuer beizubringen. Die Jugendfeuerwehr Untergrombach hatte sich schon letztes Jahr von dem Erlös des Waffelstandes zu einer Spende an unsere Kindergärten entschlossen. Nach einigen Überlegungen war nun das perfekte Geschenk gefunden:
Ein großes Bücher- und Spielepaket, damit die Kinder mit ihren Erziehern selbst das Thema Feuer und Gefahrensituationen erarbeiten können und dann schon bestmöglich auf den nächsten Besuch der Feuerwehr vorbereitet sind.

Bruchsal. Bei Feuerwehreinsätzen haben die Einsatzkräfte naturgemäß Kontakt zu Personen. Um hier Personen und das Einsatzpersonal zu schützen, werden natürlich auch von der Feuerwehr Vorkehrungen getroffen. Und in der jetzigen Zeit mit dem Corona Virus mehr denn je. Die Feuerwehr wird ab sofort grundsätzlich mit einfachem Mund-Nasen-Schutz zu Einsätzen ausrücken. Dies verhindert nicht eine Infektion mit dem Covid-19 Virus, aber eine unfreiwillige Infektion anderer bei einer versteckten Infektion von Einsatzkräften wird so gemindert

img 5124Helmsheim. Abteilungskommandant Bernhard Specht begrüßte zur diesjährigen Abteilungsversammlung alle Angehörige und Gäste. Insbesondere Bürgermeister Andreas Glaser, die Ortsvorsteherin Tatjana Grath und Stadträtin Alexandra Nohl. Von Seiten der Feuerwehr hieß er Bernd Molitor, Thomas Zöller, Martin Schleicher und die Feuerwehrsachbearbeiterin Vera Butterer willkommen.

dsc04814Bruchsal. Auch dieses Jahr unterstützt die Jugendfeuerwehr Abteilung Bruchsal mit den Einnahmen der Christbaumsammelaktion eine wohltätige Organisation. Die Spende in höhe von 1500 € geht dieses Jahr dem Kindernotarztwagen Karlsruhe zu gute. https://www.drk-karlsruhe.de/angebote/rettung-und-transport/kindernotarztwagen.html

dsc 0087Stutensee. Die Freiwillige Feuerwehr Bruchsal Abteilung Büchenau besuchte an einem Ausbildungsabend der Einsatzabteilung das Test- und Weiterbildungszentrum für Wärmepumpen und Kältetechnik TWK in Stutensee-Blankenloch. Dennis Lerch empfing uns im Eingangsbereich und stellte das Test- und Weiterbildungszentrum und dessen Geschichte kurz vor. In einem sehr interessanten Vortrag führte er uns sehr anschaulich in die Thematik ein.

img 5235Bruchsal. Vorstellung des Schornsteinfegerberufs gemäß der Kooperationsvereinbarung mit dem Landesfeuerwehrverband
Am 13. Oktober 2017 wurde im Rahmen des 55. Landesinnungsverbandstages in Bruchsal eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks Baden-Württemberg (LIV) und dem Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg (LFV) unterzeichnet.

schlachtfest 1 seite flyer a5Büchenau. Am Sonntag, den 24. und Montag, den 25. November sind wieder alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zum Schlachtfest der Freiwilligen Feuerwehr Bruchsal, Abteilung Büchenau eingeladen. Festauftakt ist am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr mit dem Frühschoppen und dem Feuerwehr Café im 1. Obergeschoss. Kuchenspenden aus der Bevölkerung sind gerne willkommen (Sonntag ab 10.00 Uhr).Zum Mittagstisch ab 11.00 Uhr bieten wir unseren Gästen Rindfleisch mit Meerrettich und Kartoffeln solange der Vorrat reicht (nur Sonntag).

1Bruchsal/Stutensee. Ein gutes Jahr lang haben sie sich engagiert. Jetzt müssen sie Abschied nehmen. Katharina Wolf und Steffen Machhold, beide Mitglieder der Jugendfeuerwehr – sie in Untergrombach und er in Stutensee-Staffort – hatten im Februar 2018 in der Region den Anstoß gegeben, sich dem bundesweit tätigen Verein „Deckel gegen Polio“ anzuschließen. Dieser stellt zum 30. Juni seine Aktion „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ ein.

bild 5Bruchsal. Manchmal kommt es anders als gedacht. Aufgrund eines technischen Defektes im Bürgerzentrum Bruchsal konnte die geplante Hauptversammlung nicht wie geplant im Bürgerzentrum stattfinden. Durch die Flexibilität und das Improvisationstalent der Feuerwehr wurde innerhalb von fünf Stunden die Veranstaltung im gesamten Rahmen in die Fahrzeughalle des Bruchsaler Feuerwehrhauses verlegt. Feuerwehrkommandant Bernd Molitor hieß in der beheizten Fahrzeughalle alle Mitglieder, Ehrengäste und Gäste aus der Feuerwehrfamilie und anderen Hilfsorganisationen herzlich Willkommen.

dsc 0048 neuBruchsal. Abteilungskommandant Martin Schleicher hieß bei der diesjährigen Abteilungsversammlung in Bruchsal alle Besucher herzlich willkommen. Er begrüßte insbesondere alle anwesenden Gemeinderäte, Bürgermeister Andreas Glaser sowie die Ordnungsamtsleiterin Jessica Deutsch. Er freute sich über die Anwesenheit der Kameraden des DRK Ortsverband und des Malteser-Hilfsdienstes. Von Seiten der Feuerwehr begrüßte er Feuerwehrkommandant Bernd Molitor mit seinem Stellvertretern Thomas Zöller, die Abteilungskommandanten anderer Abteilungen, die stellvertretende Jugendwartin Caroline Kackschies, die Ehrenkommandanten Josef Rathgeb, Klaus Müller und Ullrich Koukola, die Ehrenmitglieder Werner Kling, Peter Huber und Joachim Handschel sowie alle Angehörige der Abteilung Bruchsal.

TOP