image2Einsatzbeginn: 22:29 Uhr (DME)          Einsatzende: 23:05 Uhr
Untergrombach
. Am Dienstagabend wurde die Untergrombacher Feuerwehr zu auslaufendem, mindergefährlichen Stoff in kleiner Menge in die Obergrombacher Straße gerufen. Nach einem Verkehrsunfall verlor der verunfallte PKW Motorenöl und dieses lief teilweise in die Kanalisation. Die Feuerwehr deichte den Zulauf zum Gully mit Ölbindemittel ein. Das ausgelaufene Motorenöl wurde mit Bindemittel aufgenommen. Über den Vorfall wurde das Klärwerk und der Baubetriebshof verständig.

th vEinsatzbeginn: 10:58 Uhr (DME)          Einsatzende: 11:30 Uhr
Bruchsal
. Am Montagvormittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem umgestürzten Baum in die Ernst-Blickle Straße gerufen. Ein Baum ist von einem Grundstück über den Gehweg gestürzt und die Baumspitze ragte in den Verkehrsraum. Mit einer Handsäge entfernte die Feuerwehr den Baum aus dem Verkehrsraum und verständigte den Eigentümer.

th vEinsatzbeginn: 10:21 Uhr (DME)          Einsatzende: 10:25 Uhr
Untergrombach
. Am Montagvormittag wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Untergrombach und Bruchsal zu einer Person in einer Notlage in die Wittumstraße gerufen. Noch während die Einsatzkräfte auf der Anfahrt waren wurde der Einsatz von der integrierten Leitstelle zurückgenommen. Die Wohnungstür konnte ohne die Hilfe der Feuerwehr geöffnet werden.

th vEinsatzbeginn: 11:37 Uhr (DME)          Einsatzende: 12:00 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einer Person in einer Notlage in die Speyerer Straße gerufen. Mit Spezialwerkzeug öffnete die Feuerwehr die Wohnungstür und verschaffte so der Polizei und dem rettungsdienst Zugang zu den Räumlichkeiten.

img 20200213 120753Einsatzbeginn: 11:49 Uhr (DME)          Einsatzende: 12:30 Uhr
Bruchsal
. Am Donnerstagmittag wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Bruchsal, Büchenau und die Führungsgruppe Bruchsal mit dem Alarmstickwort "Lagerhallenbrand" in die Lußhardtstraße gerufen. In einer Wertstoffhalle hatte der Müll aus ungeklärten Umständen Feuer gefangen. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr haben Mitarbeiter mit einem Radlader den brennenden Müll ins Freie verbracht und abgelöscht. Die alarmierte Abteilung Büchenau und die Führungsgruppe Bruchsal konnte während der Anfahrt den Einsatz abbrechen. Zusammen mit der Feuerwehr wurde der restliche Müll mit einem Radlader verfahren, auseinandergezogen und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

image3Einsatzbeginn: 07:49 Uhr (DME)          Einsatzende: 08:55 Uhr
Bruchsal
. Aus ungeklärten Gründen geriet ein PKW-Fahrer in der Einfahrt zur Baustelle auf der BAB 5 auf eine Betonabtrennung am rechten Fahrbahnrand. Hierdurch hob das Fahrzeug ab, landete auf der Betonabtrennung und letztendlich auf der rechten Fahrspur mit der Fahrerseite. Der Fahrer zog sich hierbei schwere Verletzungen zu.

f vEinsatzbeginn: 22:38 Uhr (DME)          Einsatzende: 01:25 Uhr
Bruchsal
. Am Montagabend wurde um 22:38 Uhr die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Bruchsal, Büchenau und die Führungsgruppe Bruchsal mit dem Alarmstichwort "Dachstuhlbrand" in den Ziegelwiesenweg gerufen. Eine Notrufteilnehmerin meldete zunächst eine Rauchentwicklung aus dem Dachbereiches eines Mehrfamilienhauses, vermutet durch einen Blitzeinschlag da eine Detonation zu hören war. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die meisten Bewohner aus dem Haus. Aus dem Dachbereich war eine massive Rauchentwicklung wahrnehmbar und in einer Wohnung im Erdgeschoss befand sich noch eine ältere Dame die nicht mehr gut zu Fuß war.

img 20200210 wa0010Einsatzbeginn: 21:00 Uhr (DME)          Einsatzende: 13:00 Uhr
Bruchsal
. „Wir sind froh, dass wir so glimpflich davongekommen sind. Mein Dank gilt allen, die die gesamte Nacht vor Ort waren und trotz schwerer Bedingungen, Straßen gesperrt sowie Schilder, Planen, Mülltonnen, Bauzäune, kleinere und größere Äste von der Straße ge-räumt haben“, sagt Bürgermeister Andreas Glaser. Gut vorbereitet war die Stadt Bruchsal für den Sturm Sabine. Schon am Sonntagabend hatten sich der Führungsstab der Feuerwehr Bruchsal, Vertreter/-innen des Forstamtes, der Stadtwerke, des Baubetriebshofes, des Ordnungsamtes, der Polizei und Bürgermeister Andreas Glaser im Feuerwehrhaus getroffen, um das Vorgehen abzustimmen.

imageBruchsal. Gerade hat sich um 20 Uhr die Führung der Feuerwehr Bruchsal mit der Führungsgruppe Bruchsal, zusammen mit Bürgermeister Andreas Glaser, Ordnungsamtsleitung, Revierleiterung der Polizei Bruchsal, Baubetriebshof Bruchsal, Förster Michael Durst und Vertreter der Stadtwerke Bruchsal zusammen gesetzt um die aktuelle Lage bezüglich dem Sturmtief "Sabine" zu besprechen. Aufgrund der aktuellen Lage rechnet man im Laufe der Nacht mit der Ankunft der Unwetterlage. Über kurze Kommunikationswege wurden alle Vorbereitungen getroffen um eine eventuelle Schadenslage an mehreren Punkten gleichzeitig effektiv abzuarbeiten. Man geht nach aktueller Prognose in der Zeitachse mit einer Dauer bis 17:00 Uhr am Montagnachmittag aus. Das Feuerwehrhaus in Bruchsal ist über diese Dauer durchgehend mit der Führungsgruppe besetzt um anfallende Einsätze zu koordinieren.

th vEinsatzbeginn: 16:21 Uhr (DME)          Einsatzende: 17:15 Uhr
Untergrombach
. Am Samstagnachmittag wurde die Untergrombacher Feuerwehr zu einer technischen Hilfeleistung für den Rettungsdienst in die Michaelsbergstraße gerufen. In der Verlängerung der Michaelsbergstraße ist auf einem Grundstück eine Frau ausgerutscht und lag mit einer Fehlstellung des Fußes unbeweglich auf dem Boden. Die Notfallhilfe Untergrombach und der Rettungsdienst waren bereits vor Ort. Mit der Schleifkorbtrage wurde die Frau, über die zur Stabilisierung auf den Boden gelegte Steckleiter, von der Feuerwehr gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

TOP